Schulungstermine/Termine

Ehrenamt ist kein Fulltime Job. Die Balance zwischen Familie, Beruf und Ehrenamt wollen wir durch unsere Flexibilität bei den Terminen aktiv unterstützen. Ehrenamtliche ausbilden und begleiten Eine Einrichtung des VKA.

Neue Kurse 2021

Einladung zum Schnupperangebot
Der Hospizdienst AchtsamZeit lädt zu einem Schnupperangebot ein, am
29. Juni 2021 10:00 - 12:00 Uhr
  1. Juli 2021  18:00 - 20:00 Uhr
Anmeldungen bitte über unsere Kontaktadresse. Der Ort der Veranstaltung wird noch kurzfristig in Abhängigkeit der Infektionslage festgelegt. Evtl. dann auch über Videomeeting (Zoom), wobei wir Sie mit Rat und Tat unterstützen.
 
Vorankündigung - Gemeinsame Veranstaltungen für alle Kurse

Ökumenischer Gottesdienst (GK+VK)
24.06.2021                18:30 Uhr
St. Heinrich

Sprirituelle Stadtführung
15.7.2021                15:00 Uhr
Rathausbrunnen
Anschließend gemeinsames Kaffeetrinken, Kuchen , Suppe
(gegen 16:30 Uhr)

Sonstige Kurse:

Interessierte nehmen bitte mit uns Kontakt auf, denn weitere Grundqualifizierungen sind in Planung.

Die Kontaktdaten stehen auch unten auf unserer Webseite. Auf Grund der aktuellen Corona Pandemie finden einige Schulungen über Videokonferenzen statt.

Unsere Ausbildungspläne und Schulungstermine finden Sie hier zusammen mit den entsprechenden Informationen zu den Videokonferenzen:

 

Segnungsgottesdienst vom 24. Juni 2021

Abschluss

Am 24. Juni 2021 konnten wir zum Abschluß unserer ersten Ausbildungsreihe den 1. Segnungsgottesdienst mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern feiern.

Von den 30 Teilnehmern waren 25 persönlich zum Ökumenischen Gottesdienst in der St. Heinrich Kirche in Paderborn erschienen. In einem festlichen Rahmen erhielten alle von Diakon Herr Neumann und Pfarrer Peter Dalheimer den Segen Gottes.

Der Gottesdienst war von einem kleinen Team vorbereitet worden. Für die musikalische Untermalung sorgten Regina (Gesang) und Gereon Walter (Gitarre).

Segnungsfeier 24. Juni 2021 - Kirchenfenster in St. Heinrich @AchtsamZeit

Begrüßung durch Frau Molitor

wir möchten Euch herzlich begrüßen zur Feier dieses Gottesdienstes.
Wer Kranke oder sehr alte Menschen besucht und begleitet, bringt Licht in das Leben von Menschen , in die Dunkelheit Ihrer Angst und Unsicherheit.
Somit ist der Hospizgedanke auch ein Lichtgedanke. Wenn man davon ausgeht , dass das Licht mit der Morgendämmerung des Lebens beginnt und dass es leuchtet und trägt bis in die Abenddämmerung auch in der Nacht der Angst. Der Mensch kann nie tiefer fallen als in Gotteshand

Ansprache (Pfarrer Peter Dalheimer)

Liebe AchtsamZeitler,
letztes Jahr habt Ihr Euch entschieden, im Hospizdienst AchtsamZeit mitzuarbeiten.
Ihr habt dann Eure Ausbildung begonnen, viele Fragen reflektiert und Neues gelernt.
Heute in diesem Gottesdienst bekommt Ihr Eure Zertifikate und werdet zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von AchtsamZeit berufen und in den Dienst eingeführt.
Aus der Bibel wissen wir, wie Jesus es vorgelebt hat, sich den Hilfebedürftigen zuzuwenden. Die Kirchen haben diesen Auftrag fortgeführt. Damit Alte und Sterbende Beistand und Pflege erhalten können, brauchen die Kirchen Christen,
die willig und vorbereitet sind, diesen Dienst wahrzunehmen.

Christus spricht: Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich Euch. Ihr, liebe Schwestern und Brüder, werdet heute in diesen Dienst im Hospiz Achtsam Zeit berufen.
Der Herr segne Euren Dienst an alle, die Euch anbefohlen sind. 

Amen

 

Fürbitten

Jeden Tag sehen wir die Sonne auf- und wieder untergehen. Was für eine Schönheit!
Hilf uns, dankbar zu sein für die Wunder, die uns im Leben geschenkt sind. 

Wir haben durch den Verein AchtsamZeit eine wunderbare Gemeinschaft gefunden. Es gibt Menschen, die uns tragen, Menschen, die auf uns hoffen. Menschen, mit denen wir hoffen.
Hilf uns, unsere Stärken zu entdecken und miteinander zu teilen.  

Oft übersehen wir im Alltag das „kleine Große“ – die Alltäglichkeiten, die unser Leben bereichern. Aber wir erfahren es immer wieder: Nichts ist selbstverständlich!
Hilf uns, wach zu sein, damit wir nicht achtlos durchs Leben gehen.

Hilf uns, den Wert unseres Lebens zu erkennen. 
Menschen trauern und leiden.

Hilf uns, die Wege, die sie gehen, zu verstehen.
Schenke uns das Vertrauen, das wir alle brauchen, um einander Weggefährte zu sein.

Segnungsfeier 24. Juni 2021 @AchtsamZeit

Schlussgebet:

Lieber Gott und Vater, wir danken Dir, dass Du immer wieder aufs Neue Menschen in Deinen Dienst rufst und Alte und Sterbende so Hilfe erfahren dürfen.

Wir bitten Dich für unseren Hospiz AchtsamZeit, dass in den Altenheimen Leiden und Sterben der Bewohner*innen begleitet werden kann und sie getröstet und gestärkt ihren letzten Lebensweg antreten können.

Amen.

Schulungen über Videokonferenz

Online Schulungen

Auf Grund der Corona Situation müssen Schulungen teilweise Online durchgeführt werden. Erste Erprobungen verliefen sehr positiv.

Zukünftig werden immer mal wieder Themen Online behandelt. Auch individuelle Gespräche sind über diesen Weg möglich.

Welche Voraussetzungen müssen die Teilnehmer schaffen ?

Um an der Zoom-Videokonferenz teilnehmen zu können sind folgende Voraussetzungen wichtig:

  1. Computer oder mobiles Endgerät (Smartphone*, Tablet* oder Laptop) mit Lautsprechern (alternativ: Kopfhörer)
  2. Stabile Internetverbindung
  3. Mikrofon (Audio): nicht Bedingung für Fragen (alternativ: Nutzung der Chat-Funktion)
  4. Web-Kamera (Video): nicht Bedingung
  5. Webbrowser

*) Auf diesen Geräten ist die entsprechende kostenlose ZOOM App zu installieren (App Store für Apple Geräte mit ios , Google Play Store für Geräte mit Andoid ). Auf dem PC reicht ein normaler Browser. Ein Benutzer für Zoom wird nicht zwingend benötigt.

An Konferenz teilnehmen

Der Einladende (z.B. AchtsamZeit) schickt eine Mail mit dem Link an die Teilnehmer der Konferenz.

Ablauf bei Nutzung des Browsers (PC):

  1. Um Zoom nun im Browser zu verwenden, öffnen Sie den Einladungslink im Browser (anklicken).
  2. Sie werden aufgefordert, das Programm zu installieren oder das Meeting in der App zu öffnen. Lehnen Sie in beiden Fällen das Pop-up ab.
  3. Wenn Zoom nach einem Klick auf "klicken Sie hier" ein weiteres Mal fragt, ob Sie die App öffnen möchten, lehnen Sie erneut ab.
  4. Anschließend erscheint eine Zeile mit dem Link "treten Sie über Ihren Browser bei."
  5. Wenn Sie auf den Link klicken, können Sie Ihren Namen eingeben und dem Meeting beitreten.
  6. Stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu, um anschließend direkt zum Meeting zu gelangen.
  7. Ihr Video-Chat beginnt sofort und Sie können wie gewohnt die Einstellungen ändern.

Ablauf bei Nutzung der Zoom - App (Smartphone, Tablet):

  1. Starten Sie die App
  2. Wählen Sie an Meeting teilnehmen
  3. Geben Sie die vom Einladenden  zur Verfügung gestellten Zugangsdaten ein:
    Raum-ID und Code

 

Für Fragen zur Nutzung dieser Videokonferenztechnik können Sie sich gerne an uns wenden (Siehe Kontaktdaten auf dieser Webseite unten).